Direkt zum Inhalt wechseln

Wie können wir Ihnen helfen?

IT Security Managed Security

NetPlans übernimmt die Wartung und den Betrieb Ihrer verwalteten Next-Generation Firewall und bietet umfassenden Anti-Virus-Schutz für Mobilgeräte und Desktops, sowie Sicherheit für Websites und Web-Apps.

Immer Up-to-date Managed Security by NetPlans

Um unternehmenskritische Daten vor modernen Bedrohungsszenarien zu schützen, müssen IT-Sicherheitstechnologien kontinuierlich auf dem aktuellsten Stand gehalten und weiterentwickelt werden.

Unsere Experten übernehmen für Sie Wartung und Betrieb all Ihrer Schutzsysteme. Mit unseren Managed Security Leistungen garantieren wir niedrige Betriebskosten und gleichzeitig IT-Sicherheit auf allerhöchstem Niveau.

  • Komplette Betreuung von ausgewiesenen Security-Experten
  • Keine Investition in Hardware und Administration
  • Permanenter Schutz gegen neue Angriffsmethoden/-technologien
  • Proaktive Überwachung relevanter Dienste
Managed Firewall Security
Managed Endpoint Security
Managed Security Operations Center
Managed WAF Security

Monitoring & Updates Managed Firewall Security

Hochmoderne NG Firewall Appliances kombiniert mit proaktiver Überwachung aller relevanten Dienste, automatisiertem Monitoring und Updates durch NetPlans. Bedeutet: bestmöglichen Schutz gegen neueste Angriffsmethoden und -technologien.

  • Markführende Technologie von Barracuda Networks
  • Next-Generation Firewall vor Ort
  • Antivirus & Web Filtering
  • Granulare Application Control (User-Behavior)

Sophos-Security-Center Managed Endpoint Security

Für zuverlässigen und nachhaltigen Schutz werden Ihre Endgeräte mit der branchenführenden Software von Sophos ausgestattet und kommunizieren mit dem zentral verwalteten und multimandantenfähigen Sophos-Security-Center.

  • Anti-Malware-Engine von Sophos
  • Schutz vor bekannten und unbekannten Bedrohungen
  • Schutz vor hochentwickelten Bedrohungen (Heuristische Analyse)

Managed SOC Managed Security Operations Center

Selbst modernste Antivirenlösungen reichen gerade bei gezielten Angriffe nicht aus oder reagieren viel zu spät. Durch den Einsatz einer Managed Security Operations Center (SOC) / MDR-Lösungen schützen Sie sich nach aktuellsten Massstäben effektiv.

  • 24/7-Überwachung inkl. Cyber-Security-Hotline
  • Marktführende Technologien mit stetigen Verbesserungen
  • Breite Kompatibilität und Integrierbarkeit bestehender IT-Infrastruktur
  • Hybride Zusammenarbeitsmodelle für Kunden mit oder ohne eigenes IT-Personal

Barracuda WAF Managed WAF Security

Die zentral von NetPlans verwaltete Barracuda WAF schützt Web-Applikationen zuverlässig vor Angriffen. Sämtliche Anfrage- und Antwortdaten werden gescannt, um Verlust sensibler Daten, DDos-Attacken oder Zerstörung von Websites zu verhindern.

  • Markführende Technologie von Barracuda Networks
  • Schutz vor Datenverlust, DDoS-Angriffen, Zero-Day, u.v.m.
  • Zentrales Management durch das NetPlans Support Center
  • Vulnerability Scanner, Authentifikation & Zugriffskontrolle

Haben Sie hierzu Fragen? Q&A rund um Managed Security

Managed Security bedeutet, dass man die Sicherheitsmaßnahmen für seine IT-Systeme an einen externen Dienstleister auslagert. Der Dienstleister übernimmt dabei die Verantwortung für die Überwachung und Abwehr von Bedrohungen wie Hackerangriffen, Viren oder Malware.

Wir, die NetPlans, sind ein IT-Systemhaus mit dem Fokus auf IT Services und Managed Security Services. Als Anbieter von Managed Security-Dienstleistungen übernehmen wir die Verantwortung für die Sicherheit der IT-Systeme und Netzwerke unserer Kunden. Dabei bieten wir Unternehmen eine umfassende Sicherheitslösung, das Firewall-Management, Intrusion Detection und Prevention, Schwachstellenmanagement, Log-Management, Security Information and Event Management (SIEM), Endpoint-Security und weitere Dienstleistungen umfasst.

Unsere Security Spezialisten verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der IT-Sicherheit und Managed Security Serviceleistungen und setzt auf modernste Technologien, um die Sicherheit der IT-Infrastruktur zu gewährleisten. Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um individuelle Sicherheitsstrategien zu entwickeln und zu implementieren. NetPlans bietet damit eine zuverlässige und kosteneffektive Möglichkeit, ihre IT-Sicherheit zu verbessern und sich gegen Cyber-Angriffe zu schützen. Managed Security by NetPlans.

Als Anbieter von Managed Security-Lösungen ist NetPlans ein Partner für Unternehmen jeder Größe und Branche. Mit einem Team von mehreren hundert Mitarbeitern und IT-Spezialisten stehen wir unseren Kunden mit umfassender Beratung und Support zur Seite.

Hinweis: Wir haben bundesweit ausgebildete Fachinformatiker für den 1st, 2nd und 3rd Level Support die Ihre Telefonanrufe und Support-Anfragen, bei Bedarf rund um die Uhr beantworten.

Die Bedrohungen durch Cyber-Angriffe und Malware sind heutzutage allgegenwärtig und werden immer komplexer. Ein Unternehmen, das seine IT-Sicherheit selbst in die Hand nimmt, muss daher nicht nur in teure Sicherheitsinfrastrukturen und -personal investieren, sondern auch ständig auf dem neuesten Stand der Technik bleiben, um mit den sich ständig ändernden Bedrohungen Schritt zu halten.

Ein Managed Security Service Provider wie NetPlans hingegen bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Verantwortung für ihre IT-Sicherheit an einen externen Dienstleister auszulagern. Das Unternehmen profitiert dabei von der Erfahrung und Expertise des Dienstleisters, der über spezialisierte Fachkräfte und moderne Technologien verfügt, um die IT-Sicherheit auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

Managed Security Service Provider bieten eine Vielzahl von Dienstleistungen an, wie Firewall-Management, Intrusion Detection und Prevention, Schwachstellenmanagement, Log-Management, Security Information and Event Management (SIEM), Endpoint-Security und vieles mehr. Diese Dienstleistungen werden von einem externen Dienstleister erbracht, der rund um die Uhr verfügbar ist, um Bedrohungen schnell zu erkennen und zu bekämpfen.

Darüber hinaus können Managed Security Service Provider wie NetPlans aufgrund ihrer Erfahrung und Expertise effektive Sicherheitsstrategien und -Maßnahmen entwickeln und implementieren, um die Sicherheit von IT-Systemen und IT-Netzwerken zu gewährleisten. Unternehmen können so sicherstellen, dass ihre IT-Systeme und -Netzwerke kontinuierlich geschützt sind, ohne dass sie selbst in die komplexe und sich ständig ändernde Welt der IT-Sicherheit investieren müssen.

Insgesamt bietet ein Managed Security Service Provider eine zuverlässige und kosteneffektive Möglichkeit, Ihre IT-Sicherheit zu verbessern und sich gegen Cyber-Angriffe zu schützen.

Die Implementierung und Verwaltung eines Managed Security Service ist ein komplexer Prozess, der spezialisierte Fachkräfte und moderne Technologien erfordert. Hier sind die Schritte zur Implementierung und Verwaltung eines Managed Security Service:

  • Planung: Der Managed Security Service Provider wie NetPlans arbeitet eng mit dem Kunden zusammen, um die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse des Unternehmens zu verstehen und eine Sicherheitsstrategie zu entwickeln. In diesem Schritt werden auch die zugrunde liegenden IT-Systeme und -Netzwerke des Unternehmens analysiert.
  • Implementierung: Sobald die Sicherheitsstrategie entwickelt wurde, beginnt die Implementierungsphase. Der Managed Security Service Provider implementiert die erforderlichen Sicherheitslösungen, einschließlich Firewalls, Intrusion Detection und Prevention Systeme, Schwachstellenmanagement, Log-Management und SIEM-Systeme. Die Implementierung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden, um sicherzustellen, dass die Sicherheitslösungen den Anforderungen des Unternehmens entsprechen.
  • Überwachung und Wartung: Ein Managed Security Service Provider überwacht und wartet die Sicherheitslösungen kontinuierlich, um sicherzustellen, dass sie effektiv funktionieren und Bedrohungen schnell erkannt und bekämpft werden. Das Überwachungssystem umfasst eine Vielzahl von Tools und Technologien, einschließlich SIEM-Systeme, Log-Management-Systeme und Endpoint-Sicherheitslösungen.

Ein Managed Security Service Provider (MSSP) bietet gegenüber einem internen IT-Sicherheitsteam eine Reihe von Vorteilen:

Ein Managed Security Service Provider (MSSP) bietet gegenüber einem internen IT-Sicherheitsteam eine Reihe von Vorteilen:

  • Erfahrung und Expertise: Ein MSSP verfügt über spezialisierte Fachkräfte, die über jahrelange Erfahrung im Bereich der IT-Sicherheit verfügen. Sie haben ein tiefes Verständnis für die sich ständig ändernden Bedrohungen und Trends im Bereich der IT-Sicherheit und können schnell auf neue Bedrohungen reagieren. Bei NetPlans profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung im Bereich der IT-Systeme und Security Lösungen.
  • Rund-um-die-Uhr-Sicherheit: Ein MSSP bietet einen ständigen Schutz für die IT-Systeme und Netzwerke eines Unternehmens. Unsere ausgebildeten und erfahrenen IT-Spezialisten sind rund um die Uhr für Sie erreichbar. Kontaktiere Sie den NetPlans Support.
  • Kosteneffizienz: Ein MSSP bietet eine kosteneffektive Möglichkeit, die IT-Sicherheit zu gewährleisten. Anstatt in teure Sicherheitsinfrastrukturen und Sicherheitspersonal zu investieren, können Unternehmen die Verantwortung für ihre IT-Sicherheit an einen Managed Security Service Provider auslagern.
  • Aktuelle Technologie: Ein MSSP verfügt über modernste Technologien, um die IT-Sicherheit auf höchstem Niveau zu gewährleisten. Diese Technologien sind oft kostspielig und schwer zu implementieren, aber ein MSSP hat bereits die notwendige Infrastruktur, um diese Technologien effektiv zu nutzen.
  • Compliance und Regulierung: Ein MSSP verfügt über tiefes Verständnis der Compliance und Regulierungsanforderungen in der Branche und kann Unternehmen dabei helfen, diese Anforderungen einzuhalten.
  • Fokus auf Kerngeschäft: Ein MSSP ermöglicht es Unternehmen, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, anstatt Zeit und Ressourcen für die Implementierung und Verwaltung von IT-Sicherheitslösungen aufzuwenden.

Der Markt für Managed Security Services befindet sich in einem dynamischen Wandel und ist von zahlreichen Trends geprägt, welche auch uns, als Anbieter für Managed Security Lösungen, beeinflussen. Ein maßgeblicher Faktor ist die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung von Unternehmen, welche zu einem gesteigerten Bedarf an Cyber-Security-Lösungen führt.

Ein weiterer bedeutender Trend ist die verstärkte Nutzung von Cloud-basierten Sicherheitslösungen. Immer mehr Unternehmen transferieren ihre IT-Infrastruktur und Anwendungen in die Cloud, wodurch auch ein erhöhter Bedarf an entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen entsteht. NetPlans offeriert Ihnen hierzu passende Managed Security Services, um Kunden bei der Absicherung ihrer Cloud-Infrastruktur zu unterstützen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf für ein ersten Beratungstermin.

Eine weitere wichtige Entwicklung ist die zunehmende Rolle von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning im Bereich der Cyber-Security. Unternehmen setzen vermehrt auf intelligente Sicherheitslösungen, welche mithilfe von KI und Machine Learning Angriffe erkennen und abwehren können. Auch NetPlans arbeitet aktiv an der Integration von Technologien, um Kunden noch bessere Schutzmechanismen anbieten zu können.

Ein Managed Security Service Provider (MSSP) bietet eine breite Palette von Sicherheitsleistungen an, um Unternehmen bei der Absicherung ihrer IT-Systeme und Daten zu unterstützen. Die Leistungen können je nach Anbieter und individuellem Bedarf variieren, aber im Allgemeinen umfassen sie folgende Services:

  • Installation und Konfiguration von Sicherheitssoftware
  • Überwachung von Netzwerk- und Systemaktivitäten
  • Erkennung und Abwehr von Bedrohungen wie Viren, Malware oder Phishing-Attacken
  • Identifizierung von Schwachstellen in der IT-Infrastruktur
  • Durchführung von Sicherheitsaudits und Penetrationstests
  • Reaktion auf Sicherheitsvorfälle
  • Bereitstellung von Berichten und Analysen zur Sicherheitslage
  • Schulungen zur Verbesserung der IT-Sicherheitsmaßnahmen

Ein wichtiger Faktor bei der Wahl des richtigen Partners ist die individuelle Bedarfsermittlung bei den Kunden. Dabei sollte das Unternehmen genau prüfen, welche Art von Security-Maßnahmen es benötigt und welcher Anbieter diese Security-Maßnahmen am besten bereitstellen kann. Zu berücksichtigen sind hierbei auch die spezifischen Anforderungen und Vorgaben, die sich aus der Branche, der Unternehmensgröße und der Art der zu schützenden Daten ergeben. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung haben wir uns eine Expertise im Bereich Managed Security und der Bedarfsermittlung aufgebaut.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und dem Managed Security Service Provider ist entscheidend für eine effektive und erfolgreiche Security-Strategie. Es ist wichtig, dass die Zusammenarbeit von Anfang an klar und transparent gestaltet wird.

Wir bei NetPans beginnen die Zusammenarbeit mit einer eingehenden Beratung durch einen unserer Spezialisten. Hierbei werden die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen des Unternehmens ermittelt und geeignete Lösungen vorgeschlagen. Auf den Anforderungen aufbauend wird ein Servicevertrag abgeschlossen, der den Umfang der Leistungen, die Konditionen und die Dauer der Zusammenarbeit festlegt.

Während der Zusammenarbeit übernimmt NetPlans die Verantwortung für die Überwachung und Absicherung der IT-Infrastruktur des Unternehmens. Hierbei werden die Systeme kontinuierlich überwacht, um potenzielle Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und geeignete Maßnahmen zur Abwehr zu ergreifen.

Eine vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit zwischen uns und dem Kunden ist entscheidend, um eine effektive IT-Sicherheitsstrategie zu gewährleisten und potenzielle Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und abzuwehren.

  • Geschäftsstrategie definieren: Unternehmen sollten eine klare Vorstellung davon haben, warum sie die Cloud nutzen möchten und welche Vorteile sie erwarten. Sie sollten auch die Auswirkungen auf ihre Geschäftsprozesse und die Art der Anwendungen, die sie in der Cloud bereitstellen möchten, berücksichtigen.
  • Risikoanalyse durchführen: Unternehmen sollten die potenziellen Risiken und Herausforderungen identifizieren, die mit dem Übergang zur Cloud einhergehen, wie z.B. Sicherheit, Datenschutz, Compliance und Datenmigration.
  • Cloud-Anbieter auswählen: Unternehmen sollten sorgfältig die verschiedenen Cloud-Anbieter und deren Angebote vergleichen, um den am besten geeigneten Anbieter auszuwählen.
  • Migrationsplan erstellen: Unternehmen sollten einen detaillierten Migrationsplan erstellen, der die Schritte der Datenmigration, der Anwendungsumstellung und der Bereitstellung von Anwendungen in der Cloud enthält.
  • Testen und Probelauf durchführen: Unternehmen sollten die Cloud-Umgebung und die Anwendungen in einer Testumgebung auf Herz und Nieren prüfen, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert.
  • Schulung durchführen: Unternehmen sollten sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten haben, um die Cloud-Umgebung und die Anwendungen erfolgreich zu nutzen.
  • Live-Umstellung durchführen: Unternehmen sollten den Übergang zur Cloud schrittweise durchführen und sicherstellen, dass sie jederzeit Unterstützung und Hilfe erhalten, falls Probleme auftreten.
  • Überwachung und Optimierung: Unternehmen sollten regelmäßig die Leistung und die Kosten der Cloud-Umgebung überwachen und optimieren, um sicherzustellen, dass sie ihre Geschäftsziele erreichen und Kosteneinsparungen erzielen.

  • Sicherheit: Unternehmen können sich Sorgen machen, dass ihre Daten in der Cloud nicht sicher sind und dass sie Angriffen ausgesetzt sind.
  • Datenschutz: Unternehmen können Probleme bei der Einhaltung von Datenschutzvorschriften und -standards haben, insbesondere wenn sie Daten über Ländergrenzen hinweg in der Cloud speichern.
  • Compliance: Unternehmen können Schwierigkeiten bei der Einhaltung von Branchen- und Regulierungsvorschriften haben, insbesondere wenn sie in sensiblen Branchen tätig sind.
  • Kosten: Unternehmen können Probleme bei der Kostenkontrolle haben, insbesondere wenn sie ihre Ressourcen nicht effektiv skalieren oder wenn sie unerwartet hohe Kosten haben.
  • Netzwerkeffekte: Unternehmen können Schwierigkeiten bei der Interoperabilität und der Kommunikation mit anderen Systemen und Anwendungen haben, insbesondere wenn sie mehrere Cloud-Anbieter nutzen.
  • Datenmigration: Unternehmen können Schwierigkeiten bei der Migration ihrer Daten und Anwendungen in die Cloud haben, insbesondere wenn sie große Mengen an Daten oder komplexe Anwendungen haben.
  • Verwaltung: Unternehmen können Schwierigkeiten bei der Verwaltung und Überwachung ihrer Cloud-Umgebung haben, insbesondere wenn sie mehrere Anwendungen und Ressourcen in der Cloud bereitstellen.
  • Abhängigkeit: Unternehmen können Probleme haben, wenn sie von einem einzigen Cloud-Anbieter abhängig sind und dadurch in ihren Entscheidungen und Handlungen eingeschränkt sind.

Security braucht ein Konzept! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um mehr über unsere Dienstleistungen zu erfahren und wie wir Ihnen helfen können, Ihr Unternehmen zu schützen.